Gästebuch


66
Hertam,Olaf / 01.07.2011 - 22:22 / Calau/OT Buckow

Liebe Fichkona-Crew,

was soll man den vielen Lobeshymnen an euch noch hinzufügen,
ohne eines Plagiatsvorwurfs bezichtigt zu werden? Außer vielleicht: Das war Spitze! (Hans Rosenthal) Die Fahrfehler vom Führungsfahrzeug der 3. Gruppe sind zu verschmerzen, aber man sollte daraus lernen und an schwierigen Punkten vielleicht mit Skizzen arbeiten (in Gransee nicht 200m nach der Tankstellenpause zum Krankenhaus abbiegen und in Stralsund nicht Richtung Greifswald fahren!). Wenn man etwas verbessern könnte, dann wäre es die Länge der Pausen, denn die Vorgaben von 20 min bzw. 30 min (Umziehpause) reichen vollkommen aus. Denn sonst wird man dann schon kalt und dick vom Essen. Die Pinkelpausen sind schon okay, auch wenn man nicht muss. Die 3. Gruppe hat nur dann eine Chance unter 24h zu bleiben(Das Motto der Tour), wenn die Pausenzeiten eingehalten werden(Aufgabe der Führungscrew).
Noch schneller kann die 3. Gruppe gar nicht fahren(Schnitt: 30,1km/h), Nettozeit: 20:30h, Bruttozeit: 24:45h = 4:15h Pause. Wer längere Pausen braucht, fährt halt in der 4. Gruppe, was auch zu einer Entspannung der Gruppen führen würde. Gutes Pedalieren wünscht allen Olaf aus dem Spreewald.


65
Jens Teeg / 30.06.2011 - 20:48 / Niederwiesa OT Lichtenwalde

Hallo liebes Fichkona Team, noch mal ganz großes Lob für die tolle Tour. Ich war Ersttäter und bin nach wie vor begeistert von der Bewirtung ( ...glaub ich hab dabei zugenommen... ) , aber auch von der herzlichen Atmosphäre, der Streckenführung und den vielen Mitradler, (n) und ( innen ), durch die die Zeit wie im Fluge verging. Ich fuhr in Gruppe 3 und konnte durch meine 4200 Vorbereitungskilometer die Tour wirklich genießen ( mal abgesehen von den 40 Km Zielsprint der ersten Gruppe 3 - Fahrer... der noch mal richtig ans Limit ging. Eigentlich wars fast schon etwas traurig das am Kap die Tour schon zu Ende war, aber es folgten ja noch ein entspannter Abend mit Auswertung und Frauenfußball, und eine relaxte natürlich auch perfekt von Olafs Team geplante Heimreise mit Abschlußeisbecher im Chemnitz Center. Also.: Ich kanns gar nicht erwarten wieder dabei zu sein bis dahin Jens.


64
Michael / 30.06.2011 - 20:07 / Lichtenau/Auerswalde

Hallo,

nach meiner ersten erfolgreichen Fichkonateilnahme erst mal vielen Dank an die Crew für die super Organisation. Die Tour war für mich ein riesen Erlebnis mit einmaligen Erfahrungen.
Es hat großen Spaß gemacht in der Gruppe 3 zu fahren.
Danke Jürgen für die moralische Unterstützung an den unvermeidlichen Tiefpunkten.

Micha


63
Stefan / 29.06.2011 - 19:06 / Dresden

Der Start der Fichkona 2011 ist nun als Video verfügbar:
http://www.youtube.com/watch?v=wUqaHx1iRcM

Wer sich findet, darf sich freuen!


62
Jürgen Röhr / 29.06.2011 - 15:49 / Zwenkau

Hallo Ihr super Organisatoren und alle Teilnehmer der 14.,

ich habe dieses Jahr meine 2. Teilnahme gehabt und möchte der gesamten Crew ganz herzlich danken. Mir hat alles super Spass gemacht. Ihr habt alles sehr gut organisiert und durchgeführt. Mein Dank gilt auch allen Teilnehmern für die Disziplin. Die Tour hat mir mit euch viele Glücksgefühle gegeben. Ich bin von der Gruppe 2 in die Gruppe 3 gewechselt. Habe mich dort sehr wohl gefühlt, aber hatte das Gefühl, dass wir in diesem Jahr schneller unterwegs waren. War aber in Ordnung so. Im letzten Jahr war ich Nachts so müde, dass ich fast vo Rad fiel. Davon spürte ich in diesem Jahr, dank meiner sehr guten Vorbereitung , überhaupt nichts. Besonderen Dank möchte ich der Laura aus Geyer und dem Micha aus Auerswalde sagen. Wir haben uns phantastisch unterhalten und motiviert. Laura wollte ich noch einen Liedtext geben. Vielleicht kann sie sich mal bei mir melden unter Email: JBM.Roehr@t-online.de.
Liebe Crew macht weiterso. Ihr seid Spitze!!!


61
Bernd Herrmann / 29.06.2011 - 15:34 / Gera

Also an den Fahrer mit der 64 und seinem Bericht.
Das Führungsfahrzeug Gruppe 2 hat seine Arbeit gut gemacht.
Die kleine Tour durch Spandau war doch für alle ein weiteres Highlight und man fuhr nicht so lange auf der langweiligen
Landstrasse.Die Baustelle in Velden war nicht vorhersehbar und
die 10min Stop war bei allen willkommen.
Also Ihr Berliner die Bälle flach halten und nicht immer so eine
Großstadthektik.Bert und Heiko im Viano machen Ihre Sache
gut.Sie tragen alle Kosten selber und helfen wo Sie können.
Grüße an Olaf nach Dresden!


60
Falk Hildebrandt / 29.06.2011 - 14:59 / Neubrandenburg

Hallo liebe Fichkona - Crew !
Wieder ein großes Dankeschön an Euch Organisatoren aus dem Nordosten der Republik. Es war eine großartige Fahrt! Euer Service war perfekt, das Wetter paßte und die Kuriositäten mit den wechselnden Gruppen machte alles noch interessanter .
Am Ende hatte aber alles wieder seine Ordnung : Gruppe 3 fuhr vor Gruppe 4 in das Ziel ! Nichts für ungut Gruppe 4 : ) ! Jch denke , wir alle sind ein tolles Rennen gefahren - egal in welcher Gruppe.
Hallo Udo ! Herzliche Grüße zurück! Die gemeinsame Fahrt durch die Nacht hat bei mir keine Müdigkeit aufkommen lassen. Da war das gemeinsame Hefe wohl ein guter Abschluß...
.... und nach all den süßen Energieladungen wohl auch besonders lecker !
Nochmals herzlichen Dank an das Fichkona - Team und vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr !


59
Markus Illmann / 29.06.2011 - 12:05 / Aue

Nochmal besten Dank für das Erlebnis und die mega Organisation.

Habe am Montag am Fichtelbergparkplatz meinen Beutel vergessen mitzunehmen.Da sind Sachen im Wert von 750 Euro drinne. Hat den jemand?

Gruss

Markus